Reisen auf Frachtschiffen und "DDG HANSA" - Bremen
  Frohmut Barsch - "Goldenfels" - "Wartenfels" - "Uhenfels"
 
Fotos von Frohmut Barsch
und der Kadettengang

Wieder mal hat sich ein ehemaliger Hansafahrer per Zufall auf meine Homepage verirrt. Frohmut Barsch, von 1967 bis 1975 in Diensten der legendären Reederei DDG HANSA in Bremen, hat sich umgehend per E-Mail bei mir gemeldet und mir erlaubt, seine Bilder der damaligen Zeit auf meiner Homepage zu veröffentlichen. Die ersten Bilder sind bereits eingetrudelt und am Wochenende werden es noch einige mehr sein. Auch seine ehemaligen Seefahrtkameraden haben Fotos beigesteuert. An dieser Stelle dafür ein riesiges "DANKESCHÖN" an Frohmut und seine "Kadettengang". Ich habe mich sehr darüber gefreut und hoffe, ja bin mir sicher, das sich daraus wieder einige Kontakte mit alten Seefahrtkameraden ergeben werden.

Frohmut Barsch


Zunächst einmal einige Angaben über seine seemännische Laufbahn:

Vom 14.8. 1967 bis 11.11.1967 auf der Seemannsschule "Schulschiff Deutschland". Ausbilder war, genau wie bei mir, Kapitän Eckardt. Frohmut erinnert sich noch daran, das er sich mal nachts die Motorschaluppe ausgeliehen hat und damit auf der Weser rumgeschippert ist und keiner hat es gemerkt.

Angetreten auf "Schulschiff Deutschland"


 
Vom 13.11. 1967 bis 16.2. 1968 angemustert als Decksjunge-Kadett auf MS "Goldenfels" (DEEL). Von Bremen aus ging es rund um das Kap der guten Hoffnung (der Suezkanal war wegen des Krieges in Nahost gesperrt) nach Ceylon (Colombo), Kalkutta und Chittagong.

MS "Goldenfels" 1968 in Kalkutta



Vom 9.3. 1968 bis 22.4. 1969 angemustert als Jungmann - Kadett auf MS "Wartenfels". Die Route: Mittelmeer - Persischer Golf - USA. Die Wartenfels wurde dann verkauft und in Bandar Shapur ging es von Bord und er hat dann auf der Rabenfels angemustert.

Stülckengeschirr MS "Wartenfels"


23.4. 1969 bis 27.6. 1969 angemustert als Leichtmatrose auf MS "Rabenfels". Die Reise ging vom Persischen Golf nach Hamburg.
28.8. 1969 bis 7.2. 1970 angemustert als Leichtmatrose OA auf MS "Neuenfels". Route: Mittelmeer - USA.
18.2. 1970 Matrosenbrief
12.3. 1970 11.9. 1970 angemustert als OA auf MS "Greiffenfels". Route: Europa - Indien.
26.10. 1970 bis 16.11. 1970 als OA auf MS "Treuenfels"
11.1. 1971 bis 12.7. 1973 AG in Bremen, Hochschule für Nautik.
3.8. 1972 bis 3.9. 1972  angemustert als 2. Offz. auf MS "Donautal" und MS "R" (Urlaubsvertretung), österreichische Schiffsführung.
20.7. 1973 bis 24.9. 1973 angemustert als 3.Offz. auf MS "Eckenheim", Unterweserreederei. Große Fahrt.
12.7. 1974 bis 10.9. 1974 angemustert als 2.Offz. auf MS "Axenfels". Europa
1.7. 1975 bis 17.4. 1976 angemustert als 2.Offz. auf MS "Uhenfels". Große Fahrt


Mehr zu den technischen Angaben vieler Hansaschiffe unter diesem Link: www.ddghansa-shipsphotos.de/

Dazu kamen noch diverse Urlaubsvertretungen.

MS "Uhenfels"


Die "Uhenfels" wurde im Winter 1967 / 1968 bei Blohm & Voss in Hamburg mit dem damals leistungsfähigsten Stülckenschwergutgeschirr weltweit ausgerüstet. Ich war damals an Bord. Während der Umbaumaßnahmen lief damals nicht alles glatt. Mehr dazu mit vielen Bildern unter diesem Link: www.reisen-auf-frachtschiffen.de/MS--g-UHENFELS-g--_-Teil-2-_-Blohm-%26-Voss-1967_-68.htm

Soweit der seemännische Werdegang von Frohmut Barsch. Auf den nächsten Unterseiten geht es weiter.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 
  Ich freue mich sehr, das seit Januar 2011 bisher 534576 Besucher (2033769 Hits) meine Seite besucht haben. Dafür vielen Dank !