Reisen auf Frachtschiffen und "DDG HANSA" - Bremen
  Kanalpassage
 

Fahrt durch den Nordostseekanal am 22.3. 2012

Gegen 8.30 Uhr war der Schleusungsvorgang in der Südschleuse beendet. Das Schleusentor öffnete sich langsam, die Leinen wurden losgeschmissen und die "Anna Sirkka" ging westgehend in den Kanal. Die Wetterbedingungen konnten nicht besser sein. Sonne, Windstille und die Sonne von achtern, hervorragende Bedingungen, um vom Peildeck aus zu filmen und zu fotografieren. Hier die ersten Bilder.

Kümo "Hein" wird an Steuerbord passiert


Ich mag Kümos. Besonders der Sound der Dieselmotoren sind Musik in den Ohren all derjenigen, die sich für Seefahrt interessieren. Hier der Link zu einem Video, das ich vor ein paar Reisen von Kümo "Steenborg" im Kanal gemacht habe. Der Sound ist einzigartig.  youtu.be/eoa4tfWnUlE

Die Levensauer Brücken voraus


Die alte Levensauer Hochbrücke (Kanalkilometer 93,47) hat eine Länge von 180 m, die neue Brücke (Kanalkilometer 93,58) hat eine Länge von 365 m.


Beide Brücken sind gut zu erkennen


Fregatte "Karlsruhe" hinter uns


Von der Fregatte "Karlsruhe" habe ich ein separates Video hochgeladen. Es zeigt das Schiff auf der Kieler Förde, beim Anlegemanöver in Holtenau und beim Überholen in der Weiche Oldenbüttel. Hier der Link:
youtu.be/68JQ8mvhfmQ

Seemannsarbeit auf dem Bb.-Gangbord


Fischkutter "Stella Polaris" überholt


"Stella Polaris" an der Böschung


Im obigen Bild liegt der Fischkutter "Stella Polaris" an der Böschung. Unser "Chiefmate" erzählte mir später, das der Kutter, aus welchen Gründen auch immer, in die Böschung gefahren wäre. Ich selber habe das nicht gesehen. Auf dem nächsten Bild ist der Hafenschlepper der Deutschen Marine "Lütje Hörn" längsseits der "Stella Polaris" zu sehen. Der Schlepper begleitete die Fregatte "Karlsruhe" durch den Kanal. Ich nehme an, das der Schlepper dem Fischkutter seine Hilfe anbot. Wie gesagt, ich habe das alles nicht beobachtet. Vielleicht weiß ja ein Besucher auf dieser Seite mehr.


Schlepper "Lütje Hörn" geht längsseits


Blick nach achtern


11.30 Uhr Mittagessen


Im obigen Bild bereitete unser Koch die am Vortag auf der Ostsee gefangenen Dorsche zu. Sie haben hervorragend geschmeckt. Der Koch hat beim Ausnehmen der Fische auch sämtliche Innereien behalten. Wie er die zubereitet hat, weiß ich nicht. Bis auf die Köpfe und Gräten hat er alles verwertet.

Fischreusen im Kielkanal


Backbordseite


Die Rader Hochbrücke bei Kanal-KM 68,11



Tanker "Pascale Knutsen"



Fähranleger "Nobiskrug" bei Kanal-Km 65,3


Rendsburger Hochbrücke bei Kanal-KM 62,66


Die Rendsburger Brücke ist für mich die schönste Brücke über den Kielkanal. Sie hat eine Länge von 2486 m und wurde zwischen 1911 und 1913 erbaut. Die Attraktion dieser Brücke ist die Schwebefähre, eine von noch ganz wenigen Schwebefähren weltweit. Mehr zu Schwebefähren unter dem folgenden Link:
de.wikipedia.org/wiki/Schwebef%C3%A4hre


Schiffsbegrüßungsanlage Rendsburg



An der Schiffsbegrüßungsanlage in Rendsburg werden alle vorbeifahrenden Schiffe mit ihrer Nationalhymne begrüßt. Zusätzlich gibt es zu jedem Schiff noch viele Informationen. Ein lohnenswertes Ausflugsziel. Hier fahren die dicken Pötte zum Greifen nahe vorbei. Alle Infos und vieles mehr unter diesem Link:

www.brueckenterrassen.de/Brueckenterrassen/Willkommen.html

Hier noch die Links zu zwei tollen Webcams an der Hochbrücke, bei denen man auch per Audio-Live-Stream viele nützliche Informationen über vorbeifahrene Schiffe erhält.

www.brueckenbote.de/Brueckenbote/Webcam.html
www.canalcup-cam.de/

Brücke passiert um 12.30 Uhr


Blick auf den Kreishafen Rendsburg


Herrlich, hier zu wohnen


Fähranleger Fischerhütte



Hier der Link zu einem Video, der die Vorbeifahrt am Fähranleger Fischerhütte zeigt:  youtu.be/4tEDz-FU6ZU

Tanker "Listraum"


Die Grünentaler Brücke


Über die Grünentaler Brücke führt auch ein Fußweg. Von dort oben kann man herrliche Fotos und Videos machen. Unter der Brücke befindet sich außerdem eine Plattform, die über eine Treppe zu erreichen ist. Auch von hier aus kann man herrliche Aufnahmen machen
.

Fähranleger Hochdonn



Schnurgerade geht es weiter



MS "Daniel K."


MS "Skylge"


Die Hochbrücke Brunsbüttel bei Kanal-Km 6,12


Industriegebiet vor Brunsbüttel


Fähre Breslau in Brunsbüttel


Einfahrt in die Südschleuse um 17.00 Uhr


Die Gangway wird angelegt


Einer geht noch rein


Paßt gerade so


Blick auf Brunsbüttel


Abendessen 17.15 Uhr


MS "Herm Kiepe" geht in die Nordschleuse


Schleusentor ist geschlossen


Auslaufen Brunsbüttel 17.45 Uhr


Kurs Hamburg


Nach einer ca. 3 stündigen Revierfahrt machten wir am 22.3. 2012 gegen 21.00 Uhr in Hamburg am Burchardkai fest. Eine wirklich sehr schöne Reise war zu Ende gegangen. Es war diesmal wirklich alles dabei, was eine Frachtschiffreise so interessant macht. Herrliches Wetter, Eisfahrten, Landgänge, Sturm, Angeln auf See und zum Abschluß eine tolle Tagesfahrt durch den Kiel-Kanal. Ich übernachtete noch einmal auf der "Anna Sirkka" und am nächsten Morgen bestellte ich mir nach dem Frühstück einen Shuttlebus und es ging wieder nach Hause. 11 herrliche Tage auf diesem tollen Schiff waren zu Ende. Wer sich das Video von der Kanalpassage anschauen möchte, klickt auf den folgenden Link:  youtu.be/ZabvGhuERmg
                                                                   

                                              ENDE DER REISE




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 
  Ich freue mich sehr, das seit Januar 2011 bisher 529098 Besucher (2011844 Hits) meine Seite besucht haben. Dafür vielen Dank !