Reisen auf Frachtschiffen und "DDG HANSA" - Bremen
  Schleuse Kiel Holtenau
 
Schleuse Kiel - Holtenau

Am Dienstag, den 24.1.2012 befanden wir uns den ganzen Tag auf See. Die Reise von Gävle nach Kiel-Holtenau dauert je nach Wetterbedingungen ca. 36 Stunden. Wir hatten sehr gutes Wetter, die schwedische Insel Gotland zeichnete sich messescharf an der Backbordseite ab. Kaum Wind und Seegang, die Sonne schien fast den ganzen Tag.


Der 24.1.2012.... Ein herrlicher Seetag


Am Mittwoch, den 25.2.2012 bin ich schon etwas früher aufgestanden, da wir so gegen 8.30 Uhr den Lotsen vor Holtenau aufnehmen sollten. So war ich schon kurz vor 7.00 Uhr an Deck, um festzustellen, wo wir uns befanden. Das Licht des Kieler Leuchtturmes war Steuerbord voraus schon auszumachen. Kurz nach 7.00 Uhr ging es in die Messe, um zu frühstücken
. Der Koch servierte mir "Strammen Max".... H E R R L I C H !!!!! Hier das Bild.

"Strammer Max" zum Frühstück


Nach dem Frühstück passierten wir den Kieler Leuchtturm und danach ging es mit ca. 18 Knoten in die vor uns liegende Kieler Förde.
An Deck war es teilweise noch spiegelglatt und ich mußte trotz festem Schuhwerk höllisch aufpassen, um nicht auszurutschen.

Vorsicht.... Glatteis!!




Ehrenmal Laboe an Backbord


Sonnenaufgang auf der Kieler Förde


Einfahrt in die Südschleuse in Kiel-Holtenau


Schleusenanlage in Holtenau




MS "Schelde Highway" in der Nordschleuse




Das Vorschiff der "Schelde Highway"


Mächtig Betrieb hier


In der Bildmitte MS "Widor"





MS "Andromeda J." geht in die Nordschleuse


Blick auf die Gangway


Das Schleusentor schließt sich



Warten, bis das Schleusentor geschlossen ist


Auf dem obigen bild zu sehen unser "Chiefmate" (links), der "Chief" (Mitte) und Schiffsmechaniker Peer.

Gleich ist es soweit, dann geht es zum Kanalkiosk


In Kiel-Holtenau gehen viele Seeleute in den auf der Mittelmole liegenden Kanalkiosk, um sich Zeitungen, Süßigkeiten, oder Dinge des täglichen Gebrauches zu kaufen. Daher ist es immer günstig, wenn das Schiff an der Mittelmole festmacht, dann ist der Weg zum Kiosk nicht so weit. Die Schleusung dauert ca. 20 Minuten. Manchmal hat man das Glück, das die Gangway fast an der Eingangstür des Kiosks liegt. Auf den drei obigen Bildern hatten wir trotz der "falschen" Seite aber auch Glück, denn das Schiff lag direkt am Ende der Schleuse, so das man nur warten muß, bis sich das Schleusentor geschlossen hat. Dann kann man ohne Eile über das geschlossene Tor auf die andere Seite zum Kiosk gehen, der so ziemlich am Ende der Schleuse liegt.

Schlepper "Nordmark" aus Rendsburg neben uns


Schleusung beendet. Die Passage beginnt


Wer sich das Video von der Heimreise und dem Schiffsverkehr in der Schleuse von kiel-Holtenau ansehen möchte, klickt einfach auf den Link: youtu.be/yx3ZB8rakNg

Viel Spaß!!!




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 
  Ich freue mich sehr, das seit Januar 2011 bisher 539816 Besucher (2054543 Hits) meine Seite besucht haben. Dafür vielen Dank !