Reisen auf Frachtschiffen und "DDG HANSA" - Bremen
  Schleuse Kiel-Holtenau
 
Schleuse Holtenau 22.3. 2012

Am 22.3. 2012 bin ich schon früh gegen 5.30 Uhr aufgestanden. Die Sonne war gerade aufgegangen und es versprach ein herlicher sonniger Tag zu werden. Perfekte Bedingungen für eine komplette Passage des Nordostseekanals bei Tageslicht.
Wir befanden uns noch auf der Ostsee, ca. 2 Stunden vor Kiel-Holtenau.


Sonnenaufgang auf der Ostsee


Ich ging zunächst in die Messe und bereitete mir eine Tasse Cappuccino zu. Danach machte ich es mir auf der Sitzbank auf dem A-Deck bequem, drehte mir eine Zigarette und genoß diesen herrlichen Morgen. Gegen 7.00 Uhr stieg der Duft von gebratenen Spiegeleiern mit Speck nach oben und ich ging in die Messe um in aller Ruhe zu frühstücken. Ein tolles Gefühl.


7.00 Uhr - Frühstück


Die Kieler Förde ist erreicht


Ehrenmal Laboe im Morgendust an Backbord


Leuchtturm Friedrichsort an Steuerbord


Fregatte "Karlsruhe" wartet auf den Lotsen



Das Einfahren in eine der beiden Schleusen in Kiel-Holtenau ist immer wieder ein Highlight auf jeder Frachtschiffreise. Den besten Platz bietet hier das Peildeck über der Brücke. Hier hat man einen herrlichen Überblick und kann die Einfahrt in die enge Schleusenkammer sehr gut verfolgen. Wir machten an diesem sonnigen, windstillen Morgen in der Südschleuse fest. Hier die Bilder.


Ansteuerung der Südschleuse
in Kiel-Holtenau


Einfahrt in die Südschleuse


Backbordseite wird Landseite


Fest in der Südschleuse


Der "Run" zum Kanalkiosk beginnt.



Auf dem oberen Bild sind einige Besatzungsmitglieder zu sehen, die den Aufenthalt in der Schleuse nutzen, um im Kanal-Kiosk einzukaufen. Die Schleusung dauert etwa 20-25 Minuten. Diese Zeit reicht in der Regel aus, um im Shop einige Einkäufe zu machen. Es kann manchmal aber auch eng werden, wenn das Schiff nicht an der richtigen Seite festmacht. Dann kann der Weg ganz vom Ende der Schleuse bis zum Kiosk ganz schön lang werden. Wenn es dann im Shop noch voll ist, wird es manchmal knapp, aber ich habe noch nie erlebt, das hier einer das Schiff verpaßt hat. Wir lagen an diesem Tag genau an der verkehrten Seite und die Jungs mußten bis zum Ende des geschlossenen Schleusentores voraus gehen, um dann über das Schleusentor die andere Seite zu erreichen. Der Rückweg ging dann über das geschlossene Schleusentor achteraus. Es war aber Zeit im Überfluß vorhanden, da hinter uns noch die Fregatte "Karlsruhe" einlief.

Fregatte "Karlsruhe" geht in die Südschleuse



Anlegemanöver


Blick auf die Back



Schiff ist fest.... erst mal Pause


Tanker "Travestern" geht in die Nordschleuse


Blick auf das Achterschiff


Blick auf die Steuerbord-Nock


Das Schleusentor ist offen


MS "Orion" geht in die Nordschleuse


Die Kanalfahrt beginnt


Wer sich das Video vom Einlaufen in die Schleuse in Kiel-Holtenau anschauen möchte klickt auf den Link.
youtu.be/1nfWSK3qifA

Auf der nächsten Unterseite geht die Reise weiter.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 
  Ich freue mich sehr, das seit Januar 2011 bisher 528891 Besucher (2010665 Hits) meine Seite besucht haben. Dafür vielen Dank !