Reisen auf Frachtschiffen und "DDG HANSA" - Bremen
  Schulschiff Deutschland
 
Die Zeit auf "Schulschiff Deutschland"

Vom 14.8. 1967 bis 11.11.1967 auf der Seemannsschule "Schulschiff Deutschland". Ausbilder war, genau wie bei mir, Kapitän Eckardt. Frohmut erinnert sich noch daran, das er sich mal nachts die Motorschaluppe ausgeliehen hat und damit auf der Weser rumgeschippert ist und keiner hat es gemerkt. Auf diesem dreimonatigen Lehrgang auf der sogenannten "Mosesfabrik", wurden die zukünftigen Seeleute praktisch und theoretisch für Ihre zukünftigen Aufgaben auf deutschen Seeschiffen ausgebildet
. Der damalige Liegeplatz des Schiffes war der Hohentorshafen auf dem Dreieck an der Stephaniebrücke in Bremen.

"Schulschiff Deutschland" 1967


"Schulschiff Deutschland" in Bremen



"Schulschiff Deutschland" 1967



Feuerschutzübung


Einige vom Lehrgang damals 1967


Auf dem obigen sind in der unteren Reihe zu sehen:  W. Loch (3. v. links), B. Huberti (ganz rechts), darüber W. Seeger, E. Lütjens

Angetreten an Deck


Pause im Rettungsboot


In der Mitte Bernd Huberti, rechts W. Loch


Angetreten an Deck


Auf dem obigen Bild ganz rechts: Ausbilder Kapitän Eckhard.

Angetreten an Deck


"Schulschiff  Deutschland" 1967




Beim Bowling in Bremen. Sitzend Frohmut Barsch



Soweit die Bilder vom "Schulschiff Deutschland". Auf der nächsten Unterseite geht es weiter.




Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 
  Ich freue mich sehr, das seit Januar 2011 bisher 539816 Besucher (2054528 Hits) meine Seite besucht haben. Dafür vielen Dank !