Reisen auf Frachtschiffen und "DDG HANSA" - Bremen
  Trinkgeld
 

Trinkgeld

Trinkgeld wird an Bord von Frachtschiffen nicht erwartet. Jeder sollte daher für sich selber entscheiden, ob und wieviel er jemandem geben will. Von mir bekommt grundsätzlich der Koch ein Trinkgeld. Ist ein Steward an Bord, gebe ich etwas mehr, dann kann er mit dem Koch teilen.Man kann aber auch einen Betrag für die Bordkasse spenden, die es auf jedem Schiff gibt. Für die gesamte Besatzung gebe ich zusätzlich auch immer eine Kiste Bier aus. Wenn ich zum ersten mal auf einem Schiff an Bord bin, frage ich vorher den Kapitän, ob das in Ordnung geht, denn ich habe schon erlebt, das ein Kapitän das nicht erlaubt hat. Dann gibt es eben eine Palette Cola oder irgendwelche andere alkoholfreie Getränke. Außerdem bringe ich von meinen Landgängen auch mal geräucherten Lachs, oder andere landestypische Spezialitäten mit, die dann beim Abendessen auf die Back gestellt und gemeinsam gegessen werden. Es gibt also genügend Möglichkeiten, um sich bei der Besatzung für die Gastfreundschaft an Bord zu bedanken, aber wie gesagt, jeder entscheidet selber, wie er das handhabt.

"Cooki" auf MS "Anna Sirkka"



Das Bild zeigt unseren Koch auf der "Anna Sirkka" voll in seinem Element.




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Helmut Vianden( vianden-serviceweb.de ), 17.02.2017 um 09:42 (UTC):
Hallo ,
Moin moin,

Ich mochte in den Tagen zwischen dem 12.04.und dem 14.04.2017 mal gerne mit meiner Ehefrau Petra eine Fahrt durch den NO-Kanal machen Etwas Seebeine haben wir schon auf kleineren Yachten

Kommentar von George( pxtglgvdytgmail.com ), 19.12.2013 um 15:21 (UTC):
I saw a lot of website but I think this one holds something special in it in it



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 
  Ich freue mich sehr, das seit Januar 2011 bisher 528892 Besucher (2010736 Hits) meine Seite besucht haben. Dafür vielen Dank !